Stele 2004 / drei Holzskulpturen

Stele 2004Stele 2004 – so fing alles an!

So entstand, aus zusammengetragenen Holzstämmen, im Jahr 2004, seine erste Holzskulptur: Stele 7/2004.

Es war einmal ein 34-jähriger Mann, mit dem Namen: Mario Mannhaupt. Dieser wollte seiner kreativen Neigung und seinen künstlerischen Ambitionen nachgehen. Er setzte sich intensiv mit der Holzbildhauerei und der künstlerischen Holzgestaltung auseinander.Holzskulptur - Stele 2014

Weitere 2 Stelen folgten. Bei der Formgestaltung seiner drei Holzstelen, standen das Design und die haptisch / hochwertige Oberfläche, im Mittelpunkt seines Schaffens.Holzstele - begin von Kunst in Holz

Das Ausprobieren von klassischen, neuen und fast in Vergessenheit geratenen alten bildhauerischen Techniken, standen hierbei an vorderster Stelle. Dabei faszinierte ihn das einheimische Hartholz der Robinie.

Er fand heraus, dass Robinen-Holz schwer und hart ist, sich jedoch mit den richtigen Werkzeugen und Know-how, gut bearbeiten lässt. Stele 1-3 weisen eine hochwertige Oberfläche auf. Das Skulpturen-Ensemble ist geprägt von einem organischen Design und einer haptisch ansprechenden Oberfläche.


Technische Daten: 3 x Holz-Skulpturen: 7-2004, 8-2004, 9-2004
Titel: „Haptik und Design“ 
Material: Hartholz (Rob) auf Stahlplatte
ca. Maße in mm: H 1500 Ø 300 /Stahlplatte: B/H/T 600/15/600
Gewicht: ca. 70 kg
Künstler: Mario Mannhaupt